1
1
Politisches Handlungsfeld

Industrie dekarbonisieren

Wie wirtschaften Deutschlands Unternehmen in Zukunft? In der Effizienzrepublik herrschen vor allem Innovation und Klimaschutz statt Investitionsstau und Krisenmodus. Wir wollen in Fabriken arbeiten, die modern und sicher, digitalisiert und smart sind. Nachhaltige Betriebe sind eine Selbstverständlichkeit in der Effizienzrepublik.

1

Klimaschutzinvestitionen für die Industrie der Zukunft anstoßen!

Damit Industrie und Mittelstand bis 2050 klimaneutral werden können, brauchen sie klare Leitplanken für Klimaschutzinvestitionen. Diese Investitionen sind zentral für krisenresiliente Unternehmen und den Wirtschaftsstandort Deutschland in der klimaneutralen Zukunft. Denn nur eine klar auf Klimaneutralität ausgerichtete Industriepolitik ist nachhaltig zukunftsfähig.

1

Innovationen mit Carbon Contracts for Difference für Energieeffizienz absichern

Wo die Kosten zur Einsparung von CO2 höher sind als die CO2-Preise der kommenden Jahre, brauchen auch Energieeffizienzinvestitionen und -dienstleistungen einen verlässlichen, technologieoffenen Investitionsrahmen. Ein garantierter, zwischen Staat und Unternehmen vereinbarter CO2-Preis oder -Preispfad kann das Preisrisiko absichern (Carbon Contracts for Difference).

1

Klimaschutz- und BIP-Potenziale durch “Carbon Contracts for Difference” für Energieeffizienz

Klimaschutzinvestitionen durch bessere Abschreibungsmöglichkeiten fördern

Irland, Singapur und viele andere Länder machen es vor: Beschleunigte Abschreibung für Klimaschutzinvestitionen beseitigen Hemmnisse zur Modernisierung von Bestandsanlagen in Mittelstand und Industrie. Nach Auslaufen des Konjunkturpakets sollten eine beschleunigte Abschreibung mit Fokus auf Klimaschutz weitergeführt werden.

1

Klimaschutz- und BIP-Potenziale durch beschleunigte Abschreibung für Klimaschutzinvestitionen

Industrieausnahmen an Klimaschutzinvestitionen knüpfen

Berechtige Ausnahmeregelungen für energieintensive Unternehmen die Energieverbrauch günstiger machen, sollten im Gegenzug an Energieeffizienzfortschritte geknüpft werden und Fehlanreize beseitigt werden.

1

Klimaschutz- und BIP-Potenziale durch Knüpfen von Industrieausnahmen an Energieeffizienzinvestitionen

Effizienzstandards für Produkte weiterentwickeln

Durch die Weiterentwicklung der EU-Ökodesignstandards können weitere, wirtschaftliche Effizienzpotenziale gehoben und so die Sektorenkopplung unterstützt werden.

1

Klimaschutz- und BIP-Potenziale durch Effizienzanforderungen an Produkte

Stellungnahmen

  • 28. Juli 2021

    Feedback by DENEFF and DENEFF EDL_HUB on draft revised Climate, Energy and Environment Aid Guidelines (CEEAG)

    Download PDF
  • 14. Februar 2021

    DENEFF, EDL_HUB & BKWK-Stellungnahme zum Referentenentwurf zur BEHG-Carbon-Leakage-VO vom 9.2.2021

    Download PDF
  • 18. Dezember 2020

    Position Paper on the Technical Screening Criteria in the EU Taxonomy Delegated Act

    Download PDF
  • 4. Dezember 2020

    Stellungnahme zu den BMU/BMJV/BMF Eckpunktepapieren zum BEHG

    Download PDF
  • 27. November 2020

    Positionspapier: Efficiency First muss in der BesAR zur Anwendung kommen

    Download PDF
  • 23. Oktober 2020

    Gemeinsame Stellungnahme der DENEFF e.V., des DENEFF EDL_HUB und des B.KWK zum Entwurf eines Gesetzes zur Änderung des EEG und weiterer energierechtlicher Vorschriften

    Download PDF