Gute Politik jetzt!

Energiesystem, Gebäude und Industrie modernisieren

Ob Gebäude, Quartiere oder ganze Städte, einzelne Fabriken oder ganze Gewerbeparks – überall schlummern enorme, günstig und schnell realisierbare CO2– und Energiesparpotenziale. Die technischen Lösungen gibt es schon. Sie kommen nur oft nicht zum Einsatz, weil die politischen Spieregeln nicht stimmen. Wir als DENEFF haben Vorschläge, in welchen drei Bereichen die Politik aktiv werden kann und sollte.

  • Politisches Handlungsfeld

    Industrie dekarbonisieren

    Wie wirtschaften Deutschlands Unternehmen in Zukunft? In der Effizienzrepublik herrschen vor allem Innovation und Klimaschutz statt Investitionsstau und Krisenmodus. Wir wollen in Fabriken arbeiten, die modern und sicher, digitalisiert und smart sind. Nachhaltige Betriebe sind eine Selbstverständlichkeit in der Effizienzrepublik.

  • Politisches Handlungsfeld

    Energieeffizienz und Klimaschutz

    Wie gelingt ein sauberes und sicheres Energiesystem? Auch erneuerbare Energien müssen effizient genutzt werden, besonders dann, wenn Strom oder grüne Brennstoffe an Stelle von Öl und Gas treten sollen. Mit einer höheren Energieeffizienz sinken die Kosten für die Energiewende und wird Deutschland zudem unabhängiger von Energieimporten aus dem Ausland.

Aktuelles

Was Sie wissen müssen

Hintergründe, Studien, Stellungsnahmen

Als starke Stimme der Energieeffizienz lassen wir gerne die Fakten sprechen. Denn die zeigen die vielen Vorteile der eingesparten Kilowattstunde auf. In den vergangenen Jahren haben wir deshalb zahlreiche spannenden Studien, spannende Hintergrundinformationen und klare Stellungnahmen publiziert.

Termine

  • 18
    Apr.

    18. April 2024

    3. DENEFF LIVE-Update 2024

  • 16
    Mai.

    16. Mai 2024

    Start-Up Night 2024 „Grüne & digitale Lösungen für Gebäude und Industrie“

  • 5
    Jun.

    5. Juni 2024

    Woche der Umwelt 2024

  • 13
    Jun.

    13. Juni 2024

    DENEFF-Jahreskonferenz 2024

An unserer Seite

Auch das beste Team kann nicht alles können und schon gar nicht alles wissen. Gut, dass wir uns auf einen namhaft besetzten Beirat und ein internationales Partnernetzwerk verlassen können.

Der Beirat

Substanz garantiert

Die Partner

Gemeinsam stark